Gibt es Untersuchungen über die Sitzgewohnheiten bei der Arbeit?

Mit der Studie Office seating behaviors: an investigation of posture, task, and job type, von William Dowell, Fei Yuan und Brian Green von Herman Miller, Inc., die das Sitzverhalten in Büros untersucht, sollte festgestellt werden, ob ein Zusammenhang zwischen Sitzhaltung, sitzender Tätigkeit und der Art der Arbeit besteht. Im Zuge einer Feldstudie wurden 40 Büroangestellte etwa 31 Stunden lang per Video in ihrer Arbeitsumgebung beobachtet. Ihre Sitzhaltungen und Aufgaben wurden mittels Software codiert. Die Tätigkeitsbereiche wurden in folgende Kategorien unterteilt: Verwaltung, technisch/professioneller Bereich, Kundendienst und Management. Das Verhalten wurde nach jeweiliger Häufigkeit, Dauer und prozentualem Anteil an Arbeitsstunden untersucht

Anhand dieser Kriterien wurden folgende arbeitsspezifischen Verhaltensweisen festgestellt: Angestellte im technisch/professionellen Bereich verbrachten deutlich mehr Zeit mit der Maus in der Hand als Testpersonen aus anderen Arbeitsbereichen.

Kundendienstmitarbeiter verbrachten prozentual mehr Zeit vor dem Bildschirmgerät und mit der Bedienung einer Tastatur als Testpersonen aus anderen Arbeitsbereichen. Auch schauten sie öfter auf den Bildschirm als andere.

Kundendienstmitarbeiter halten, prozentual gesehen, ihre Arme länger in neutraler Position als Testpersonen aus anderen Arbeitsbereichen.

Die Analyse aller Daten zeigte, daß die getesteten Büroangestellten etwa drei viertel ihrer Zeit in gerader und/oder nach vorn gerichteter Sitzhaltung verbrachten.

Zurück