Die Designgeschichte
des Posture Fit

Als früherer Wettbewerbsteilnehmer im Abfahrtsskilauf führte Dr. Walker eine erfolgreiche chiro praktische Klinik für Wirbelsäulenerkrankungen. Schon bald nutzte er sein auf diesem Gebiet gewonnenes Wissen für eine Vollzeitstudie über menschliches Leistungsvermögen, Sitzverhalten und Sitzumgebungen. Schließlich gründete Dr. Walker ein erfolgreiches Beratungsunternehmens, zu dessen Kundenkreis führende Firmen zählen. Er ist weltweit für das Militär tätig und bearbeitet Projekte für die Schifffahrt-, Luftfahrt- und Motorsportindustrie. 

Dr. Walkers Sachkenntnisse auf dem Gebiet der medizinischen Sitzmöbeltechnologie haben dazu beigetragen, daß die Sicherheit der Cockpitausstattung von Düsenflugzeugen und Rennwagen verbessert werden konnte. Erst durch Herman Miller bekam er direkten Kontakt zur Büromöbelindustrie. Seine immer enger werdende Beziehung zum Unternehmen erwies sich als Offenbarung. „Bei Herman Miller spielte die Zusammenarbeit eine sehr wichtige Rolle, um den Kunden, der die Produkte benutzt, besser unterstützen zu können, und daran hat sich nichts geändert,“ sagt Dr. Walker. 

In Zusammenarbeit mit Ingenieuren von Herman Miller und mit Bill Stumpf, dem Co-Designer des Stuhls Aeron, erarbeitete Dr. Walker das gemeinsame Konzept einer Sitzmöbellösung, durch die das menschliche Leistungsvermögen, Paßform und Komfort in der Arbeitsumgebung verbessert werden sollten. Walker steuerte seine Erfahrungen, Konzepte und Prototypen bei, Herman Miller die Forschungsergebnisse sowie das ergonomische Wissen und Stumpf seine umfangreichen Design-Sachkenntnisse. Aus diesen gemeinsamen Bemühungen entstand das PostureFit Konzept. 

„Brocks Erfahrung deckte sich mit unseren eigenen Beobachtungen,“ sagt Bill Dowell, Leiter der Produktforschung bei Herman Miller. „Unsere Untersuchungen haben ergeben, daß der Arbeitnehmer vorwiegend nach vorne geneigt sitzt, d. h. mit gekrümmten Rücken. Dies führt zu Müdigkeit, Rückenschmerzen und Kopfweh, eventuell sogar zu schwerwiegenderen, arbeitsbedingten gesundheitlichen Problemen. Vor unserer Zusammenarbeit mit Brock hatten wir keine Lösung in Aussicht, die eine gesunde Sitzhaltung fördert und den Hohlraum anspricht, der sich in Taillenhöhe zwischen Rücken und Rückenlehne befindet. Brocks Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Sitzausstattung in der Automobil- und Luftfahrtindustrie bestätigte, wie entscheidend es ist, diesen Bereich abzustützen.“ 

Für Dr. Walker und Herman Miller war es klar, daß der untere Rückenbereich für eine optimale Konzentration, Ausdauer und Gesundheit richtig abgestützt sein muß, und zwar unabhängig davon, ob man in 10.000 m Höhe die Schallgrenze durchbricht oder bei der Bildschirmarbeit einen Termin einhalten muß. PostureFit wurde dahingehend entwickelt, den Biomechanismus des Körpers zur Unterstützung der natürlichen Vorwärtsneigung des Beckens zu nutzen. Dadurch behält die Wirbelsäule ihre natürliche Ausrichtung, was zu einer gesünderen Sitzhaltung und zu mehr Komfort im unteren Rückenbereich führt. 

Es lag auf der Hand, die Kombination der Ideen von Dr. Walker, der ergonomischen Sachkenntnisse von Herman Miller und der Design-Fertigkeiten von Bill Stumpf im Aeron anzuwenden, bei dem die PostureFit Technologie erstmals eingesetzt werden sollte. Dieser Stuhl, der bereits ganz neue Maßstäbe für gesundes und bequemes Sitzen gesetzt hatte, sollte einen weiteren neuen ergonomischen Standard einführen. 

„Das Pellicle Material des Aeron überraschte viele, für die Schaumstoff und Stoff das Nonplusultra an Komfort darstellte,“ sagt Randy Brown, Produktmanager bei Herman Miller. „Wir sind überzeugt, daß PostureFit die gleiche Wirkung haben wird. Selbst passionierte Anhänger von Lumbalstützen werden den Komfort zu schätzen wissen, den der Stuhl im unteren Rückenbereich bietet. PostureFit bekämpft nicht die Symptome einer schlechten Sitzhaltung, nämlich die Neigung des Lumbalbereichs nach außen, sondern die Ursache. Das Becken und die untere Wirbelsäulenpartie behalten die nach vorn gerichtete Position bei.“ 

Das relativ einfache Profil von PostureFit gibt dem alten Sprichwort recht, daß weniger oft mehr ist. Das an einen Schmetterling erinnernde Design fügt sich in die vertrauten Formen des Aeron ein. „Wie der Aeron, reflektiert das Design von PostureFit unsere Erkenntnisse über den menschlichen Körper,“ sagt Bill Stumpf, der zusammen mit Jeff Weber PostureFit für den Aeron entwarf. „PostureFit ist ein positiver, zukunftsweisender und spannender Schritt nach vorne. PostureFit setzt eine neue Welle der Ergonomie in Gang.“ 

Eines der grundlegenden Prinzipien von Herman Miller besagt, daß großes Design menschlich ist und am besten danach bewertet werden kann, mit welcher Effektivität es zu besserem Komfort und erhöhter Leistungsfähigkeit beiträgt. In dieser Hinsicht wird PostureFit beidem gerecht